Zivilrecht

Als wichtigster Zweig des Privatrechts befasst sich das Zivilrecht mit den Rechtsbeziehungen zwischen gleichgeordneten und –berechtigten Rechtssubjekten, z.B. den Beteiligten eines Verkehrsunfalls oder den Vertragsparteien eines Autokaufs. Im Wesentlichen ist das Zivilrecht im BGB niedergelegt.

Einen Anwalt benötigen Sie vor allem zur Durchsetzung Ihrer Schaden-ersatzansprüche gegenüber der gegnerischen Kraftfahrhaftpflicht-versicherung, und zwar gerade, wenn den Verkehrsunfall der andere verschuldet hat. Verlassen Sie sich keines Falls darauf, dass Sie schon zu Ihrem Recht kommen werden. Überlassen Sie die Weichenstellung der Schadensgeltendmachung, wie die Beauftragung eines Sachver- ständigen und Meldung sowie Bezifferung des Schadens Ihrem Anwalt. 

Andernfalls ziehen Sie unweigerlich den Kürzeren, da das einzige Interesse einer Versicherung an der Schadensregulierung die Einsparung von Kosten zu Ihren Lasten ist. Das gilt im Übrigen auch für Ihre Rechtsschutz-versicherung. Nur der allein durch Sie gewählte Anwalt steht nur für Sie ein. Der von einer Versicherung empfohlene Anwalt hat - ebenso wie der von der Versicherung empfohlene Sachverständige - in der Regel mit dieser eine spezielle Vereinbarung, die seine Unabhängigkeit beinträchtigen kann.