Seit 24 Jahren Ihr Anwalt für Verkehrsrecht in Fürth, Nürnberg und Erlangen – Fachanwalt für Verkehrsrecht seit 2005

Was haben Sie für ein verkehrsrechtliches Problem?


Aktuell: 

Gesetzgebungsfehler führt zur Unwirksamkeit der neuen StVO-Änderung.

Konkret geht es um die Fahrverbote, sobald jemand die Höchstgeschwindigkeit im Ort um 21 km/h und außerorts um 26 km/h überschritten hat. Die Anordnung der Fahrverbote ist wegen Fehlern in der Verordnungsgebung unwirksam. Laut dem Bundesverkehrsminister sind diese Verschärfungen ohnehin "unverhältnismäßig". Dies soll nun wieder geändert werden. Wegen des Formfehlers im Gesetz setzen die ersten Länder die Regelungen wieder außer Kraft und kehren zum alten Bußgeldkatalog zurück. Laut § 4 Absatz 3 OWiG gilt auch für Altfälle immer das mildeste Gesetz. Ich sorge dafür, dass Ihr Fahrverbot wegfällt.

Für diese und alle weiteren verkehrsrechtlichen Probleme sind Sie bei mir als Anwalt für Verkehrsrecht in Fürth bestens aufgehoben. Auch Mandanten aus Nürnberg und Erlangen oder den Landkreisen stehe ich mit einer umfassenden Beratung und Rechtstipps zur Seite. In allen Fällen sollte der Rechtsan-walt der erste Ansprechpartner sein, keinesfalls die Polizei oder die Versicherung!

Ich kümmere mich auch um den Kontakt zu Ihrer Rechtsschutz-versicherung. Aber auch ohne Rechtsschutzversicherung sind Sie willkommen. Rufen Sie einfach in meiner Kanzlei an und vereinbaren einen unverbindlichen Besprechungstermin. Ich freue mich auf Ihre Nachricht und von Ihrem Fall zu erfahren.

 

Als Fachanwalt auch in Nürnberg und Erlangen für Sie tätig

Aufgrund der geographischen Gegebenheiten können Rechtsanwälte im Städtedreieck Fürth, Nürnberg und Erlangen bei Bedarf auch in den jeweils anderen Städten und Landkreisen tätig werden. Wenn zum Beispiel ein Bußgeldverfahren in Nürnberg droht, ist das kein Problem für meine Kanzlei. Als Anwalt für Verkehrsrecht aus Fürth vertrete ich Sie ebenso in Nürnberg und Erlangen. Kontaktieren Sie mich, um rechtlichen Beistand vom Rechtsanwalt zu erhalten.

 

Rufen Sie mich in meiner Kanzlei in Fürth an und/oder wir wickeln den Fall elektronisch ab (auch nach kostenloser telefonischer Erstbesprechung möglich)

Ganz gleich, wie Ihr Fall aussehen mag, als Anwalt für Verkehrsrecht in Fürth beantworte ich Ihre Rechtsfragen, damit Sie auf der sicheren Seite sind. Lassen Sie meiner Anwaltskanzlei eine Nachricht mit Ihrem Anliegen zukommen oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf (Mo-Fr von 9-12 Uhr, Di und Do auch von 14-17 Uhr, nach Vereinbarung auch zu jeder anderen Zeit). Wir können auch alles elektronisch oder per Fax abwickeln. Erhalten Sie in einer Erstberatung (auch telefonisch möglich) praktische Rechtstipps und setzen Sie mit einem Rechtsanwalt Ihre rechtlichen Ansprüche durch.

 

Ich hab den Hut nicht aufgesteckt zu Altdorf
Des Scherzes wegen, oder um die Herzen
Des Volks zu prüfen; diese kenn ich längst.
Ich hab ihn aufgesteckt, dass sie den Nacken
Mir lernen zu beugen, den sie aufrecht tragen —
Das Unbequeme hab ich hingepflanzt
Auf ihren Weg, wo sie vorbeigehn müssen,
Dass sie drauf stoßen mit dem Aug‘ und sich
Erinnern ihres Herrn, den sie vergessen.

Verachtest du so deinen Kaiser, Tell,
Und mich, der hier an seiner Statt gebietet,
Dass du die Ehr‘ versagst dem Hut, den ich
Zur Prüfung des Gehorsams aufgehangen?
Dein böses Trachten hast du mir verraten.

(Friedrich Schiller)